PRO CSIK
Riehen hilft Rumänien
«Der Verein PRO CSIK (Riehen hilft Rumänien) bezweckt die Förderung der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklung der Region Csik in Siebenbürgen.»
Mitteilung vom 02. Juni 2021:
Die disjährige Generalversammlung findet am 01. Juli 2021 statt!

Im Folgenden finden Sie alle Unterlagen, die mit dem heutigen Versand zusammenhängen
>Einladung zur Generalversammlung mit Traktanden
>"Protokoll", resp. Schreiben von Mitte März 2021 betreffend Absage der
   27. Generalversammlung und Abstimmung auf dem Zirkulationsweg.

>Jahresbericht 2020
>Rechnungsunterlagen 2020 und Budget 2021
>Revisorenbericht zur Rechnung 2020
>Mitgliederbrief Sommer 2021


Mitteilung vom 07. Fenruar 2021:
Der Spendenstand für die Verpflegung der Opfer der Brandkatastrophe von heute beträgt CHF 6890.-. Damit können wir die Verpflegung während den ganzen 14 Tagen finanzieren. Herzlichen Dank an die grosszügigen Spender*innen! Wir den Verlauf der Spendenaktion weiter verfolgen und haben Zsuzsanna Kedves mitgeteilt, dass weitere Anfragen des Bürgermeisters für allfällige Unterstützungen geprüft werden können.
Ab Morgen Dienstag übernimmt die Caritas die Verpflegung. Finanziert wird dies durch Spenden von befreundeten Städten von Csikszereda.
Dann sind die Schulen nach langer Zeit heute in Csikszereda wieder geöffnet worden. Und der Aufgabenhort in der Xantus Janos Schule für die von uns unterstützten Kinder wird ebenfalls wieder beginnen.

Mitteilung vom 03. Februar 2021:
Übersetzung aus dem Hargita Népe vom 03.02.2021(Lokalzeitung Csikszereda):
Der Coronavirus-Test bei einem elfjährigen Jungen unter den Mitgliedern der feuergeschädigten Roma-Familien in Csíksomlyó in der Erős Zsolt Arena ist positiv.
"Der kleine Junge und seine Mutter wurden am Mittwochnachmittag in das Odorheiu Secuiesc City Hospital gebracht", bestätigte Enikő Sógor, stellvertretender Bürgermeister von Miercurea Ciuc.
Nach den neuesten Daten aus dem Büro des Bürgermeisters von Miercurea Ciuc befinden sich 126 der Brandopfer in der Sportanlage. Wir haben noch keine Informationen über das offizielle Verfahren erhalten, das nach einem positiven Coronavirus-Test für die Menschen in der Sporthalle zur Anwendung kommen wird.

Mitteilung vom 26.01.2021 zur Brandkatastrophe: Spenden hilft - ganz besonders hier!
Zsuzsa Kedves hat uns am Donnerstag 21.01.2021 folgendes geschrieben:
"Sehr vielen Dank für Euer Engagement und Interesse. Ich melde mit Freude an, dass Eure grosszügig genehmigte Soforthilfe von 5’000 CHF schon ab Montag, 25.01.2021 direkt den Grossbrandopfern und Roma Familien zugutekommt. Wir haben den Kontakt mit dem Bürgermeisteramt Csikszereda aufgenommen und in enger Zusammenarbeit wurde entschieden, dass momentan die grösste Not auf dem Gebiet des Essens ist, weil die erste Welle der Solidarität vorbei ist. Also die Asociatia Riehen wird von Montag an täglich 150 Portionen Mittagessen an die Grossbrandopfer liefern. Darum sind es nur 150 Portionen, weil die Anzahl der noch in der Stadtsporthalle wohnenden Romas ungefähr 150 ist. Die anderen sind schon ausgezogen zu Verwandten und Bekannten.

Der Wunsch des Bürgermeisteramts ist die Lieferung von täglich 150 Portionen Mittagessen während zwei Wochen lang (die Samstage und Sonntage inbegriffen, 14 Tage lang).

Unser Problem ist, dass ein Mittagessen mit Fleisch, Garnitur, Salat und Dessert, mit der besten Kalkulation und Sparsamkeit mindestens 3 Franken kosten wird. Die 14 Tage x 150 Mittagessen bedeuten 2100 Portionen und das bedeutet 2’100x3 = 6'300.- CHF. Die genehmigte 5’000 CHF Soforthilfe reicht für 1666 Portionen. Im Falle der 2100 Portionen fehlen noch 1'300.- CHF.

Eigentlich wir wissen jetzt nicht, ob wir dem Bürgermeisteramt für die gewünschten 2’100 Portionen zusagen können oder nur für die 1’666 Portionen. Was meint ihr?"

Der Vorstand des Vereins Pro Csik hat Zsuzsa Kedves umgehend mitgeteilt, dass sie dem Bürgermeisteramt für die ganzen 2'100 Portionen zusagen kann. Wir werden das Geld in Riehen irgendwie auftreiben können. Deshalb bitten wir um weitere Spenden und danken den offenen Herzen im Voraus herzlich. (Spendenkonto weiter unten)

Mitteilung vom 17.01.2021:
<Unter diesem Link
finden Sie ein Interview des Verantwortlichen der Caritas, welcher sich bei der Koordination der Hilfeleistungen zugunsten der Betroffenen der Brandkatastrophe engagiert.

Mitteilung vom 14.01.2021: SPENDEN HILFT!
Unser Spendenkonto lautet:
Name: Pro Csik, 4125 Riehen
Postcheckkonto: 40-23199-4
IBAN: CH78 0900 0000 4002 3199 4
Vermerk: Brandkatastrophe Csikszereda
Wir danken allen Spender*innen ganz herzlich!!!


Mitteilung vom 10.01.2021:
Die Ursache der Brandkatastrophe ist vermutlich ein ungenügend isoliertes Ofenrohr.

Mitteilung vom 09.01.2021:
Brandkatastophe in Csikszereda mit 250 Obdachlosen:
In Csiksomlyo, einem Aussenquartier von Csikszereda, ist in der Nacht auf den Freitag, 08.01.2021, ein Grossbrand ausgebrochen. Die Wohnungen von rund 250 Personen, vorwiegend Roma, sind völlig abgebrannt. Darunter sind mehr als die Hälfte Kinder. Die Betroffenen sind vorerst in einer Sporthalle untergebracht worden.

Auf diesem Link findet Sie eine ausführliche Dokumentation in Bild und Video:
(Eventuell ist die Webseite überlastet, es braucht manchmal Geduld)

Der Vorstand von Pro Csik hat aufgrund der Berichte und aufgrund von persönlichen Kontakten mit Csikszereda unter anderem folgenden Zirkulationsbeschluss gefasst.

  • Pro Csik macht einen Spendenaufruf für die Hilfe an die betroffenen Familien.
  • Spenden werden auf unser Konto mit Vermerk «Grossbrand Csikszereda» gebeten.
  • Die Beiträge werden auf einem entsprechenden Konto bereitgestellt.
  • Das Geld wird gemäss Absprache mit der Geschäftsleiterin der Asociatia Riehen zur Verfügung gestellt für eine zweckgebundene Hilfe, die die Asociatia selbst erbringen oder an vertrauenswürdige Akteure weiterleiten kann.
  • Wir sprechen einen Betrag als Vorschuss der erwarteten Spenden von maximal CHF 5'000.- als "Soforthilfe". Diesen Betrag kann die Asociatia abrufen, wenn sie das Geld einsetzen kann. Sollten weniger Spendengelder als CHF 5'000.- eingehen gehen die Kosten zu Lasten der Vereinsrechnung.
  • Wir informieren uns über die laufenden Bemühungen für die notwendigen und ergriffenen Hilfsmassnahmen bei Béla Bacs und Zsuzsa Kedves.
  • Wir informieren Rolf Spriessler von der Riehener Zeitung.
  • Wir informieren Lia Meister und Gemeinderat Guido Vogel über unsere Aktion.
  • Wir schalten aktuelle Informationen auf unserer Webseite auf.

Sehr geehrte Freunde unseres Vereins. Wir bitten Sie herzlich, unsere spontane Hilfsaktion für die betroffenen Familien und deren Kinder zu unterstützen und freuen uns sehr, wenn Sie uns in den kommenden Tagen eine Spende überweisen werden.

Unsere Bankverbindung lautet:
Postkonto 40-23199-4/ IBAN CH 78 0900 0000 4002 3199 4
Vermerk: Brandkatastrophe Csikszereda

SPENDEN HILFT:
Helfen Sie uns, die nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit weiterzuführen!
Spenden Sie einen grösseren einmaligen Betrag und benutzen Sie die Spendenmöglichkeit auf unserem Link >Spenden hilft oder werden Sie >Mitglied unseres Vereins.

Haben Sie schon einmal daran gedacht, anlässlich Ihres Geburtstags die Freunde und Verwandten zu einer Spende auf unser Konto aufzufordern? Oder möchten Sie sogar eine letztwillige Verfügung zu unseren Gunsten erlassen?




SitemapNewsletterPro-Csik internImpressum
Spenden hilft!
Logo PRO CSIK